Anheuser-Busch InBev | Der Gigant Nestlé ist mit 23,9 Prozent an L’Oreal beteiligt. [45], Im April 2012 kaufte Nestlé die Babynahrungssparte des US-Pharmakonzerns Pfizer, um sein Engagement auf den schnell wachsenden Märkten für Babynahrung in Schwellen- und Entwicklungsländern weiter auszubauen. 5'000 USD/Tonne) und 2000 (ca. Mit Alcon erfolgte 1977 eine weitere Non-Food Übernahme für 280 Millionen US-Dollar[27]. [66] Für den europäischen Markt verwendet Nestlé nach eigenen Angaben keine gentechnisch veränderten Rohstoffe. Marken, die mehrere Produktkategorien abdecken, erscheinen mehrfach. Viele Menschen in Afrika haben noch immer keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. [33], Im Juni 2002 gab Nestlé bekannt, in den USA seine Speiseeissparte mit dem grössten Speiseeis-Hersteller der USA Dreyer's zu fusionieren und dadurch 67 % an dem neuen, vergrösserten Unternehmen zu übernehmen. 2010 betrug der Umsatz 3,2 Milliarden Schweizer Franken und der Absatz 4,8 Milliarden Kaffeekapseln. Greenpeace begrüsste dies, der Konzern bewege sich damit in die richtige Richtung. Nach Ansicht des Unternehmens konnten die Vorwürfe nach einer unabhängigen Prüfung unter Beteiligung der British Standards Institution zurückgewiesen werden. Video: Südafrika - Wem gehört das Wasser. Als Unternehmenslogo verwendete er sein Familienwappen. [112] Ein Gericht verurteilte die indische Nestlé-Tochter im November 2017 zu einer Geldstrafe von umgerechnet 70'000 Dollar. Davon ausgenommen sind folgende, davon getrennt global geführte Produktbereiche: Die Leiter der in Fettschrift aufgeführten Einheiten sind ebenfalls Mitglieder der Konzernleitung. ams | Shie-Lynn Lim, Andreas Isma (2010) Palm Oil Firm Rebuts Greenpeace Claim: Indonesian supplier of palm oil to Unilever and Nestlé cites audit clearing it of blame for environmental damage. 1898 wurde die erste ausländische Fabrik übernommen, ein Milchpulverwerk in Norwegen. [75] IBM | Pfizer | Nestle, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Nestlé&oldid=207073965, Hersteller von Kakao- und Schokoladenwaren (Schweiz), Herstellung von diätetischen Lebensmitteln, Wikipedia:Defekte Weblinks/Ungeprüfte Archivlinks 2018-08, Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:Webarchiv/Linktext fehlt, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Ein Überprüfungsprogramm für die unmittelbaren Lieferanten (, Verpflichtende Vorgaben für die Lieferanten, Ergänzende Empfehlungen für verantwortliche Lieferbeziehungen. Adecco | Kinderarbeit, giftige Instantnudeln, privatisiertes Trinkwasser: Nestlé wird so einiges angelastet. [83], 2013 verhängte das Bundeskartellamt ein Bussgeld in Höhe von 20 Mio. [102][103] Insbesondere in der Dritten Welt würde Nestlé auch mit korrupten Regierungen zusammenarbeiten und beispielsweise Grundwasser aus armen Gegenden absaugen und dann für teures Geld an die wohlhabende Oberschicht verkaufen. Mai 2018 wurde die Zusammenarbeit mit Starbucks bekannt gegeben. Das Unternehmen hat weltweit Wasserrechte, vor allem in den am wenigsten entwickelten Ländern und denen der Dritten Welt erworben. Hintergrund ist eine sogenannte Reduktions- und Innovationsstrategie,[123] die das Bundeskabinett 2019 verabschiedet hat. Aber auch andere bekannte Marken wie Maggi, Hertha, Schöller, Nesquik und Alete. 2014 übernahm Nestlé den 50-%-Anteil von L’Oréal, Galderma ist seither Teil der neuen Sparte Nestlé Skin Health. Im November 2015 brachte Nestlé die Maggi-Fertignudeln wieder in den Verkauf. Die Scorecard von 2015 führt Nestlé hinter Unilever mit 69 % auf Platz zwei. 05.05.13 | 08:35 Min. Im April 2007 übernahm Nestlé für 5,5 Milliarden US-Dollar den US-amerikanischen Kindernahrungshersteller Gerber vom Pharmakonzern Novartis. Nestlé stellte im März den Bezug von Palmöl von der kritisierten indonesischen Sinar Mas Group ein. Nestlé, Danone, Unilever, Mars: Die große Auswahl-Illusion: Diese zehn Mega-Konzerne kontrollieren unser Essen . Als ehrverletzend empfand das Unternehmen den Titel sowie die Angaben, Nestlé sei verantwortlich für den Tod tausender Säuglinge, Nestlés Verhalten sei unethisch und Nestlé-Verkaufspersonal werde als Krankenschwestern verkleidet. „Die Übernahme … Taiwan Semiconductor | Nestlé bezieht über ein mehrstufiges Netzwerk von Zwischenhändlern Kakao von kleinbäuerlichen Plantagen, u. a. aus der Elfenbeinküste. [84] Anschuldigungen zu Preisabsprachen bei Schokolade in Kanada wurden von Nestlé aussergerichtlich in einem Vergleich beigelegt. 20 % Marktanteil jedoch noch hinter Mars (39 %) zurück. September 2015; School of Public Health and Tropical Medicine: «Golden Agri Resources and Sustainability», Yale School of Management. Nestlé übernimmt weltweit die Rechte für die Vermarktung der Konsum- und Gastronomieprodukte von Starbucks für 7,15 Milliarden Dollar in bar.[53]. Durch diese Aktion bleibt Nestlé auf dem ersten Platz in der weltweiten Milchindustrie vor Lactalis, Dean Foods (USA) und Danone (Frankreich). Novartis | [51], Am 28. Sie betrifft Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren, die aus Mali in die Elfenbeinküste verschleppt worden waren, um dort ohne Lohn, Schlaf und mit physischer Gewalt zu Arbeit gezwungen worden waren. [115][116][117], Im Januar 2013 wurde Nestlé zusammen mit Securitas vom Bezirksgericht Lausanne wegen «unerlaubter Infiltration» bei der globalisierungskritischen Organisation Attac zur Zahlung eines Schmerzensgeldes an zwei Aktivistinnen von jeweils 3000 Franken verurteilt. Eine Reportage der ARD kam 2010 allerdings zu dem Schluss, dass «die Schokoladenindustrie Kinderhandel und Kinderarbeit zumindest duldet». Nestlé verfügt nach eigenen Angaben weltweit über 2 000 Marken.[1]. Mit der Nestle-Marke "Buitoni" stellen Sie eine ganze Mahlzeit zusammen. Ich muss dir echt Mal ein Lob aussprechen. Für den Bezug von Kakaorohstoffen ist eine Rückverfolgbarkeit bis zur Ebene einzelner Bauerngruppen geplant; Rückverfolgbarkeitsanstrengungen wurden 2012 nach Unternehmensangaben auch für Kaffee, Milchprodukte, Eier, Fisch und Meeresfrüchte, Haselnüsse, Fleisch, Palmöl, Papier und Karton, Geflügel, Soja, Zucker und Vanille entweder unternommen oder waren in Entwicklung. [110] Givaudan | August 2017, «Bottled Life» wirft Licht auf Nestlés Geschäft mit dem Wasser. 2015 wurde in den USA gegen Nestlés Tochterfirma Purina Klage erhoben, durch die Verwendung von minderwertigem Propylenglycol («in Industriequalität») verantwortlich für den Tod von 3000 Hunden zu sein. Wem gehört das Wasser? Adecco | Erreichen wir 300 222 Unterschriften Schließen Sie Ihre Unterschrift ab , Die Petition auf … [59], Im Jahre 2013 bewertete Oxfam die Nachhaltigkeitsanstrengungen verschiedener grosser Lebensmittelunternehmen (Behind the Brands Scorecard). 1981 wurde Galderma als Joint Venture von Nestlé und L’Oréal gegründet. Nestlé wisse um billige Sklaverei-ähnliche Arbeitsbedingungen in seiner Lieferkette. Alcon | Darüber hinaus belasteten die Plastikflaschen die Umwelt und stellten eine Gefahr für die Weltmeere dar. In diesem Zusammenhang reichten am 5. Klöckner habe letztendlich nur ein Werbevideo für Nestlé gedreht. an den Standorten Nürnberg und Prenzlau an die Rosen Eiskrem GmbH.[39]. Mit der Übernahme von Perrier und Sanpellegrino stieg Nestlé in den 1990er-Jahren in den Mineral- und Tafelwassermarkt ein. [70] Die österreichischen Enthüllungsjournalisten Klaus Werner Lobo und Hans Weiss werfen dem Konzern «Ausbeutung und Kindersklaverei» auf den Kakaoplantagen an der Elfenbeinküste vor. Januar 2015 verkauft), La Cocinera (Spanien), 2015 an Findus Spain verkauft. Amgen | Damit wurden Mütter dauerhaft von den teuren Produkten abhängig gemacht, die jedoch für Teile der Bevölkerung unerschwinglich waren; zudem wurden gesundheitliche Schäden und Tod von Säuglingen durch Zubereitung mit verschmutztem Wasser in Kauf genommen. Unter … Klöckner und Nestlé wurden für die Aktion kritisiert. 1999 wurde der Schokoriegel Butterfinger mit gentechnisch veränderten Bestandteilen nach mangelndem Erfolg vom deutschen Markt genommen. Allen voran Nestlé, dem weltweit größten Nahrungsmittelkonzern mit Sitz in der Schweiz. Nestlé/Ralston Purina: Kraftvoll zugebissen, US-Fusion: Eiscreme-Giganten verschmelzen, Eiscreme-Markt USA: Nestle wird Nummer Eins, Rosen Eiskrem übernimmt Fabriken von Nestle Schöller, Alcon Novartis steigt bei Nestlé-Tochter ein, Abschluss Verkauf Alcon-Aktien an Novartis, Nestlé, Medienmitteilung vom 5. [89][90][91], Greenpeace veröffentlichte Anfang 2010 ein «provokantes Video»[92], in dessen Begleittext Nestlé, dem Hersteller von Kitkat, vorgeworfen wird, Palmöl von Unternehmen zu beziehen, die den indonesischen Regenwald zerstören und den Orangutan an den Rand der Ausrottung brächten. Alle Marken im Überblick. Im September 2001 unterzeichnete Nestlé das Harkin-Engel-Protokoll. Der 1814 in Frankfurt am Main geborene Heinrich Nestle ging nach einer Apothekerlehre in die Schweiz und legte dort den Grundstein für eine bemerkenswerte Karriere. SGS | [41][42] Damit erlöste Nestlé für diese Beteiligungen insgesamt 38,7 Milliarden Dollar. November 2013, eingesehen 17. The Walt Disney Company, Kinderarbeit, Menschenhandel und Zwangsarbeit, Unfairer Handel, Betrug und illegale Preisabsprachen. DuPont | [8], Der Umsatz in Europa, dem Nahen Osten und in Nordafrika betrug 26,9 Milliarden CHF (29,4 % des weltweiten Umsatzes 2018), davon in Deutschland 2,752 Milliarden CHF (3,0 %), davon in der Schweiz 1,241 Milliarden CHF (1,3 %). 11[28] bzw. Swisscom | [73], Nach Kritik der Internationalen Arbeitsorganisation an der Arbeitssituation in der thailändischen Fischereiindustrie im Jahr 2013 beauftragte Nestlé eine unabhängige Überprüfung seiner Lieferkette. In Deutschland liegt Nestlé mit ca. „Unser System zieht Menschen an, die leistungsorientiert sind.“ Das sei so gewollt. US-Dollar und integrierte ihn als Nestlé Purina PetCare in den Konzern. Merck & Co. | Walmart | Also will Nestlé mehr und mehr Wasser abpumpen. [6] Das Unternehmen kam Anfang 2017 auf eine Marktkapitalisierung von 229,5 Mrd. Ihnen wurde vorgeworfen, aggressive Verkaufsmethoden anzuwenden, etwa Verkaufspersonal als Krankenschwestern zu verkleiden und Gratismuster zu verteilen, deren Verwendung bei damit einhergehender Einstellung des Stillens zum Versiegen der Muttermilch führt. [125], ABB | Viele kündigten an, künftig auf Kosmetik der Logocos-Marken zu verzichten – weil sie keinen Großkonzern wie L’Oréal unterstützen möchten. • Nestlé besitzt rund 23 Prozent des grössten Kosmetikherstellers der Welt, L’Oréal. Die Kaffeesparte von Mövenpick gehört zwar nicht zu Nestlé, dennoch arbeiten die beiden Unternehmen bei Eis zusammen. 1986 wurde die eigenständig geführte Nestlé Nespresso S.A. gegründet. PepsiCo | Und wer produziert die echten Mozartkugeln? [29] Der Gesamterlös für Nestlé aus diesen Verkäufen betrug etwa 41 Milliarden US-Dollar.[27].